Home / Presseaussendungen / Faq / Impressum / Kontakt / Login

  • Bequem

    Rund 800.000 österreichische Haushalte heizen mit Öl. Es zahlt sich aus, auch in Zukunft dieser bequemen Heizform treu zu bleiben. Ölheizungen sind besonders langlebige und zuverlässige Wärmequellen mit sehr niedrigem Wartungsaufwand.

  • Sauber

    Moderne Ölheizungen überzeugen mit neuester Technik und sehr niedrigen Emissionswerten. Mit modernen Öl-Brennwert-Geräten wird praktisch feinstaubfrei Wärme erzeugt.

  • Sparsam

    Neue Öl-Brennwert-Geräte bringen bis zu 40% Energie- und Kostenersparnis gegenüber alten Ölkesseln. Die Sanierung alter Ölkessel lohnt sich also schon nach kürzester Zeit und lässt Haushalte bares Geld sparen.

  • Effizient

    Neue Öl-Brennwert-Geräte sind kostengünstig und gleichzeitig sehr energieeffizient. Bei der modernen Brennwerttechnik wird den Abgasen die Wärme entzogen und dem Heizsystem wieder zugeführt. So wird jeder Tropfen Öl in Energie umgewandelt.

  • Modern

    Neue Öl-Brennwert-Geräte arbeiten mit modernster Technologie und sind sehr gut mit anderen Heizformen kombinierbar. Tauschen Sie Ihre alte Ölheizung gegen ein modernes Öl-Brennwert-Gerät und holen Sie sich jetzt bis zu 3.000 Euro Förderung.

Das zahlt sich aus

FAQ

Wer kann einen Förderungsantrag stellen?
Förderungswerber kann jede natürliche oder juristische Person als Eigentümer oder Mieter von Objekten sein. Siehe bitte dazu die Richtlinien §§ 4 und 5.

Gibt es ein höchstzulässiges Jahreseinkommen?
Die Förderung ist von der Einkommenshöhe unabhängig.

Welche Heizkessel werden gefördert?
Gegenstand der Förderung sind Investitionen zur Errichtung von modernen Ölbrennwertgeräten oder hinsichtlich der Effizienzsteigerung vergleichbare künftige Ölheizungssysteme. Es wird nur der Umstieg von Ölheizung auf Ölheizung gefördert. Die alte Ölheizung muss mindestens 10 Jahre alt sein.

Höhe der Förderung
Der nicht rückzahlbare Zuschuss wird halbjährlich neu festgelegt. Die Förderzusagen werden bis zum Ausschöpfen der zu Verfügung stehenden Mittel gewährt.

Wer finanziert diese Förderung?
Die Fördergelder werden aus den Eigenmitteln der teilnehmenden Firmen erbracht - keine Steuermittel werden für diese Förderung verwendet. 

Bitte achten Sie darauf, dass nur vollständig ausgefüllte Formulare bearbeitet werden können!

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung.

Bleiben Sie bei der Ölheizung – es zahlt sich aus!

Informationen
und Antragsformular
erhalten Sie bei

Heizen mit Öl GmbH,
Untere Donaustr. 13-15/3.OG,
1020 Wien
foerderung@heizenmitoel.at
www.heizenmitoel.at

Für alle Fragen:
Mo-Do 10-12, 13-16
Fr 10-12 Uhr

Tel. 01-890 90 36

Kein Parteienverkehr!

Modernisierungsinitiative Öl-Brennwertkessel

Bei allen Installateuren, die in dieser Liste eingetragen sind, erhalten Sie einen neuen Öl-Brennwertkessel um unter

EUR 10.000,-*

*unverbindlich empfohlener Richtpreis

Die Fachverbände Mineralölindustrie und Energiehandel der Wirtschaftskammer Österreich begrüßen diese Förderaktion zur Erfüllung der Endenergieeffizienz-Richtlinie der EU und des Energieeffizienzplans der Republik Österreich.